Second_edited.jpg

IM WESTEN NICHTS NEUES.

IM SÜDEN ABER AUCH NICHT.

MUSIK VON: GORDON SAFARI

LIBRETTO & REGIE: KONSTANTIN PAUL

AUSSTATTUNG & KAMERA: MICHAEL HOFER-LENZ

BESETZUNG:

SOPRAN: ELECTRA LOCHHEAD

BASS: MAX TAVELLA

EINE KOPRODUKTION MIT ENSEMBLE BACHWERKVOKAL

PREMIERE: 

13. FEBRUAR 2021

YOUTUBE STREAM

 19.00 UHR

GRENZENLOSER RAUM, GRENZENLOSE ZEIT 

HIER FINDEN SICH ZWEI PERSONEN WIEDER MIT EINER MISSION. WAS DIE AUFGABE IST, IST UNBEKANNT.

 

DOCH OBWOHL SIE GÄNZLICH ABGESCHOTTET LEBEN, VERSUCHEN SIE KONTAKT MIT DER WELT UND DER MENSCHHEIT AUFZUNEHMEN.

ZWISCHEN DEN BEMÜHUNGEN UM VERBINDUNG VERMUTEN SIE, WAS AUF DER ERDE INZWISCHEN PASSIERT SEIN KÖNNTE UND STOßEN DABEI AUF UNANGENEHME FRAGEN ZU SINNHAFTIGKEIT UND EIGENER EXISTENZ.

 

DIE KAMMEROPER SALZBURG SCHUF MITTEN IN DER PANDEMIE IM LOCKDOWN MIT „TAG 47“ DAS NEUE GENRE DER DIGITAL OPERA.

 

FILM, OPER UND DIGITALITÄT WERDEN HIERIN VERKNÜPFT, UM EIN NEUES OPERNERLEBNIS ZU SCHAFFEN.

FÜR DIESES WERK WIRD DAS GENRE WEITERGEFÜHRT, UM ZU ZEIGEN, DASS OPER IM INTERNET DURCHAUS ZUKUNFTSFÄHIG IST.